Vogelschreck: Gänse verjagen an Haus und Garten

Gänse gehören zur Familie der Entenvögel (Anatidae).
Gänse (Graugänse, Wildgänse, Nonnengänse) befallen verschiedene Standorte in Haus und Garten.

An Schwimmteichen suchen sich Gänse meistens ihre Ruheplätze:
So halten sich Gänse sehr gerne an oder in Naturschwimmbecken, Gartenteichen oder Schwimmteichen auf.
Der hinterlassene Gänsekot im Wasser enthält Zerkarien (Parasiten) die allergische Hautreaktionen beim Menschen auslösen können.

An Haus und Garten finden Gänse entsprechende Nahrung:
Auf freien Rasenflächen, Wiesen und Kleingärten finden die Gänse reichlich Nahrung.
Der Gänsekot zerstört nicht nur den Rasen sondern löst auch Krankheiten und Allergien aus.

Hier stellen wir verschiedene Systeme vor, mit denen Sie Gänse verjagen, Graugänse wegscheuchen, Wildgänse abhalten oder auch Nonnengänse an Haus, Garten und Teichen vergämen können:

   
 
   
 
 
VOGELSCHEUCHE.DE
Latumer Bruchweg 101
40668 Meerbusch-Lank

Deutschland
Telefon: 0049-2150-758275-90
Bürozeiten: Mo-Fr 9 bis 17 Uhr
Fax: 0049-2150-758275-99
Email: info@vogelscheuche.de
Internet: www.vogelscheuche.de
Ust-IdNr.: DE 169684684
St.-Nr.: 117/5053/2443
Inhaber: Patrick Christopher