Vogelschreck: Krähen vergrämen an Haus und Garten

Krähen gehören zur Familie der Rabenvögel (Corvidae)
Krähen befallen meist ganzährig unterschiedliche Standorte in Haus und Garten wo grosse Schäden angerichtet werden können.

Krähen suchen sich an Häusern und Gebäuden Nist- oder Ruheplätze:
Dachrinnen, geschützte Ecken, warme Kaminschächte und Fensterbänke sind beliebte Orte an denen sich Krähen aufhalten. Der Krähenkot greift die Bausubstanz an und sieht zudem hässlich aus.
In Bäumen halten sich Krähen ebenso sehr gerne auf - darunter parkende Autos sind dann meist sehr schnell mit Rabenkot übersät.

Fenstersilikon und spiegelnde Fensterflächen:
Krähenvögel sind schlau und verspielt - Kunden haben uns berichtet, dass Krähen an Wintergärten sogar die Silikonmasse aus den Fensterfugen herausziehen!

Im Garten finden Krähen unterschiedlichste Nahrungsquellen:
Jungpflanzen, Kirschen, Saatgut, Erdbeeren und Brombeeren und andere Beerenarten, Nussbäume und auch Würmer sind bevorzugte Nahrung von Krähen. So wurde uns berichtet, dass Krähen schon ganze Gärten leergefressen oder auch den Rasen auf der Suche nach Engerlingen (Käferlarven) umgewühlt haben.

Nachfolgend haben wir Ihnen unsere Systeme zusammengestellt mit denen Krähen an Haus und Garten vergrämt werden können:

   
 
   
 
 
VOGELSCHEUCHE.DE
Latumer Bruchweg 101
40668 Meerbusch-Lank

Deutschland
Telefon: 0049-2150-758275-90
Bürozeiten: Mo-Fr 9 bis 17 Uhr
Fax: 0049-2150-758275-99
Email: info@vogelscheuche.de
Internet: www.vogelscheuche.de
Ust-IdNr.: DE 169684684
St.-Nr.: 117/5053/2443
Inhaber: Patrick Christopher